Anonim

Im vergangenen Sommer dachten viele Leute, es sei ein Witz, als der berühmte britische Sportwagenhersteller Aston Martin sagte, er würde unter dem Deckmantel des grünsten Aston aller Zeiten, des Cygnet, Versionen von Toyotas winzigem iQ-Minicar anbieten. (Ein Cygnet ist übrigens ein Babyschwan.)

Nun, es war kein Scherz. Und jetzt hat Aston Martin weitere Details zu den verfügbaren Optionen veröffentlicht - einschließlich eines Zebrastreifenmusters und sogar einer Tarnfarbe - für den sicherlich teuersten und exklusivsten 10 Fuß langen "3 + 1-Sitzer" in der Welt.

Image

Aston Martin Cygnet im Tarnmuster

Image

Aston Martin Cygnet in den Farben des Aston Martin Rennteams

Image

Aston Martin Cygnet Innenraum

Gerüchten zufolge werden nur 2.000 Cygnets pro Jahr hergestellt (dh ein paar Tage Toyota-Produktion). Es wird zuerst an die derzeitigen Aston Martin-Besitzer gehen, zusammen mit denen, die darauf warten, Autos auf Bestellung zu erhalten.

Der Cygnet kostet zwischen 30.000 und 50.000 GBP (46.000 und 76.600 USD), gegenüber 12.000 USD für die Toyota-Version, die drei Motoren zur Auswahl bietet: einen 1, 0-Liter-Dreizylinder, einen 1, 3-Liter-Vierzylinder und ein kleiner Diesel. Eine vollelektrische Version ist ebenfalls unterwegs.

Aber im Vergleich zu den tosenden V-8- und V-12-Motoren "echter" Astons ist das kaum der Punkt. Vielmehr wird Aston Martin ein Cygnet in seiner britischen Fabrik in jeder Farbe oder jedem Muster seiner Kundenwünsche zuschneiden. Wenn Lack keine Option ist, wird das Unternehmen das Auto nach Bedarf einwickeln.

Der Online-Konfigurator des Unternehmens bietet nicht nur eine Reihe von mehr oder weniger vorhersehbaren Farben, sondern auch die Farben des Aston Martin-Rennteams sowie Zebra- und Tigerstreifen. Wir werden nicht einmal versuchen, alliterative Wortspiele über grüne Zebras zu machen.

Aston Martin hat das Cygnet als "neues Luxus-Pendlerkonzept" bezeichnet, dessen Mission es ist, "eine unverwechselbare, intelligente und exklusive Lösung für städtisches Reisen in Stil und Luxus" anzubieten.

Aber hinter dem Wahnsinn steckt eine solide Geschäftsmethode. Eine Benzinleistung von 40 Meilen pro Gallone oder mehr auf jedem Cygnet erhöht die durchschnittliche Kilometerleistung von Aston Martin erheblich und verringert die (durchschnittliche) CO2-Belastung jedes seiner Autos um einen ähnlichen Betrag.

CEO Ulrich Bez sagte letzten Sommer, dass die Cygnet "einer exklusiven Ausschreibung für eine Luxusyacht ähnelt". Übersetzung: Wir verkaufen Ihnen ein kleineres Auto, um in die Garage zu fahren, in der Sie Ihren Aston Martin DBS, DB9 oder Vantage aufbewahren.

Das "Spenderfahrzeug" des Cygnet, der Toyota iQ, wurde diesen Frühling auf der New York Auto Show als Scion vorgestellt. Scion ist bekannt für seine skurrilen Kleinwagen, daher macht es durchaus Sinn. Es wird noch vor Jahresende in den Handel kommen.

Wir sind jedoch immer noch skeptisch, dass wir James Bond jemals in einem Aston Martin Cygnet sehen werden.