Anonim

Wir haben bereits eine vollelektrische Version des MINI in Form des MINI E-Versuchsfahrzeugs erhalten, die wir von Anfang an als noch nicht serienreif eingestuft haben, aber eine Hybridvariante könnte eine viel praktikablere Option sein für die unmittelbare Zukunft.

BMW scheint das gleiche Denken zu haben wie ein MINI-Prototyp mit „Hybrid Drive“-Aufklebern, der in Deutschland getestet wurde.

Wir können nur vermuten, dass das Hybridsystem eine Kombination aus vorhandenem MINI Gasbrenner und elektrischem Antrieb ist - möglicherweise sogar eine einfachere Version des Mild-Hybrid-Systems der BMW ActiveHybrid 7 Limousine. In diesem Fall würde ein Elektromotor im Wesentlichen verwendet, um den Motor nach dem Abschalten an den Stopps neu zu starten und auch ein Drehmoment hinzuzufügen, um ihn bei hoher Last zu unterstützen.

Ansonsten sind nur wenige andere Details bekannt - aber die Geschichte endet nicht dort. Bereits im April berichteten wir, dass BMW ein radikal neues wasserstoffbasiertes Hybridsystem entwickelt, das einen serienmäßigen MINI-Antriebsstrang mit Frontantrieb vorne sowie ein wasserstoffbasiertes System an der Hinterachse verwendet. Der erweiterte Körper des Clubman könnte darauf hinweisen, dass dies das hier getestete System ist, aber ohne offizielle Bestätigung bleibt alles ungewiss.

In der Zwischenzeit können Sie den Bericht von Nelson Ireson auf MotorAuthority.com lesen, um alle Details zu erfahren und die Spionagebilder vollständig zu sehen.