Anonim

Der mit Spannung erwartete 2011 Ford Fiesta Subcompact hatte mehr als nur einige Herausforderungen zu bewältigen, aber Ford möchte, dass Sie wissen, dass er den Versand der kleinen Limousinen- und Schrägheckmodelle wieder aufgenommen hat. Neue sollten innerhalb weniger Tage bei Ihrem Händler erscheinen.

Das neueste Problem war ein Problem in einem nicht identifizierten Teil, das Ford veranlasste, einen Stop-Shipment-Befehl zu erteilen, bis festgestellt werden konnte, ob möglicherweise fehlerhafte Teile an Fahrzeugen angebracht waren. Das Problem wurde behoben und die Lieferungen wurden nun wieder aufgenommen.

Quellen aus dem Inneren von Ford sagten gegenüber Automotive News, dass das Teil ein Sitzhebel sei, obwohl dies nicht bestätigt werden könne.

Zuvor haben die tropischen Stürme Alex und Bonnie in den südlichen USA und in Mexiko die kritische Nord-Süd-Eisenbahnlinie beschädigt, die Fiestas vom Werk in Cuautitlan außerhalb von Mexiko-Stadt, wo sie gebaut werden, in die USA bringt.

Im vergangenen Monat kam es zu Verzögerungen von bis zu zwei Wochen, da die Züge auf ihrer Reise nach Norden eine längere und umständlichere Strecke zurücklegen mussten, um die Grenze zwischen den USA und Mexiko zu erreichen. Dieser Schaden wurde nun weitgehend behoben.

Gestern hat das Versicherungsinstitut für Straßenverkehrssicherheit dem Ford Fiesta 2011 die Auszeichnung als Top Safety Pick verliehen. Damit ist der Fiesta der erste Kleinwagen, der die Auszeichnung erhalten hat, seit neue, strengere Dachquetschnormen in die Prüfung aufgenommen wurden.

Und diese Heuschreckenplage? Wir haben diesen Teil erfunden.