Anonim

Der deutsche Autohersteller ist jedoch der erste, der zugibt, dass er in Bezug auf die neueste Technologie hinter den Stalwarts von Elektrofahrzeugen Toyota, Honda und Nissan zurückbleibt. Damit Volkswagen aufholen kann, weiß Volkswagen, dass es anders sein muss. Die Lösung? Bieten Sie Hybridtechnologie an, die nicht nur Kraftstoff spart, sondern auch die Leistung steigert.

„Wir sind kein erfahrener Hybridhersteller wie Toyota oder Honda, deshalb wollen wir nicht nur das finden, was alle anderen bereits haben“, erklärte der technische Projektmanager von Volkswagen, Michael Hinz, Autocar kürzlich in einem Interview. "Wir wollen etwas Einzigartiges tun."

Hinz arbeitet derzeit an einer Hybridversion des Jetta, die vom New Compact Coupé Hybrid Concept vorgestellt wurde, das auf der Detroit Auto Show 2010 im Januar vorgestellt wurde. Das Hybridsystem des Konzepts verband einen 1, 4-Liter-TSI-Vierzylindermotor mit 150 PS mit einem kleinen Elektromotor und einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. In dieser Konfiguration erhöht der kleine Elektromotor hauptsächlich die Motorleistung, obwohl das System auch im vollelektrischen Modus zum Ausrollen oder Fahren bei geringer Last betrieben werden kann.

Volkswagen behauptet, das Setup habe einen Kraftstoffverbrauch von bis zu 45 mpg und eine ähnliche Leistung wie ein 2, 0-Liter-Modell erzielt.

Hinz erklärte weiter, dass das Setup des neuen Kompaktcoupé-Hybridkonzepts mehr zur Leistungssteigerung als zur Effizienzsteigerung beiträgt. Eine Serienversion wird im Modelljahr 2012 im Jetta debütieren und schließlich auch im Golf zu sehen sein.