Anonim

Pierre Loing, Europas Chef für Elektrofahrzeugplanung bei Nissan, gab im Gespräch mit Automotive News bekannt, dass der japanische Autohersteller einen elektrischen Lieferwagen und einen sportlichen Kleinwagen für die Marke Infiniti auf den Markt bringen wird.

Für das dritte Modell stammten diese Informationen von Nissans General Manager für explorative und fortschrittliche Produkte, Francois Bancon, der offenbarte, dass auch ein neues Modell mit einem sehr radikalen Design auf den Markt kommen würde. Dieses letztere Fahrzeug wird voraussichtlich auf dem Land Glider-Konzept basieren, das auf der Tokyo Auto Show 2009 vorgestellt wurde.

Alle drei neuen Elektrofahrzeuge werden voraussichtlich bis 2014 auf den Markt kommen. Ob sie es alle in die USA schaffen oder nicht, bleibt jedoch abzuwarten.

Neben der Entwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen verfolgt Nissan zusammen mit seinem Allianzpartner Renault einen umfassenden Ansatz zur Förderung einer nachhaltigen Mobilität. Dies umfasst die Bildung von Dutzenden emissionsfreier Partnerschaften weltweit mit Ländern, Städten, Organisationen und anderen wichtigen Interessengruppen, den Einsatz von Ladeinfrastrukturen, den Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien in Elektrofahrzeugen im zweiten Lebensjahr und die Förderung des Recyclings von Teilen, die in der Fahrzeugproduktion verwendet werden.