Anonim

Es gibt viele umweltfreundliche Autos auf der Straße, aber wie umweltfreundlich sind die Händler, die sie verkaufen?

Rossi Honda aus Vineland, New Jersey, behauptet, der erste US-Autohändler zu sein, der "Electric-Grid Neutral" geworden ist, was bedeutet, dass er keinen Nettostrom von seinem örtlichen Energieversorger verbraucht.

Um sich vom Stromnetz zu trennen, installierte Rossi Honda 2012 Sonnenkollektoren, die 90 Prozent des Stroms des Autohauses erzeugen konnten. Als Bonus bieten die Vordächer auch Wetterschutz für draußen geparkte Autos.

MUSS GELESEN WERDEN: Elektroautos & Solar: Werden sie Benzin & Versorgungsunternehmen überflüssig machen?

Image

Rossi Honda-Händler, Vineland, New Jersey

Der Händler ersetzte anschließend Halogen-Metalldampflampen auf seinem Grundstück durch LED-Lampen, um sein Ziel der Netzneutralität zu erreichen.

Rossi Honda schätzt, dass durch die Netzneutralität jährlich 321.000 Kilowattstunden Strom sowie 341.000 Pfund Kohlendioxidemissionen eingespart werden.

Die Bemühungen brachten Rossi einen "Platinum" Honda Environmental Leadership Award ein, den der japanische Autohersteller an Händler vergibt, die Netzneutralität erreichen oder die LEED-Zertifizierung vom US Green Building Council erhalten.

Rossi ist der vierte US-Händler, der die höchste Auszeichnung "Platinum" erhalten hat, seit Honda 2012 sein "Green Dealer" -Programm gestartet hat. Das Programm bietet Händlern technische Unterstützung, die ihre Umweltbelastung verringern möchten.

CHECK OUT: Stromversorger kämpfen jetzt gegen Solarenergie als Bedrohung für ihr Geschäft

Derzeit sind 200 Händler für das Programm registriert. 24 haben die Auszeichnung "Gold" oder "Silber" für die Reduzierung der Emissionen um 30 Prozent bzw. 10 Prozent erhalten.

Und Honda ist nicht der einzige Autohersteller, dessen Händler grün werden.

Bereits 2010 erhielt Kendall Toyota aus Eugene, Oregon, als erstes Autohaus dank eines sorgfältig entworfenen Gebäudes und zusätzlicher Solarenergie eine LEED-Platin-Zertifizierung - das höchste erreichbare Niveau.

Wenn Autos umweltfreundlicher werden, erscheint es logisch, dass gewissenhafte Händler die Umweltbelastung durch den Kauf reduzieren möchten.

Ebenso leistungsfähig ist jedoch das Potenzial, die Anlagenkosten zu senken, indem die Stromrechnung gesenkt oder beseitigt wird.

Mit Photovoltaik-Solarmodulen zu Rekordpreisen - und noch niedrigeren Niveaus - können wir erwarten, dass mehr Händler ihre Anlagen begrünen und vom Stromnetz trennen.

_______________________________________________