Anonim

Europäische Staatsanwälte beschuldigten die deutschen Autohersteller Volkswagen, Daimler und BMW, Absprachen über Emissionsmängel getroffen zu haben. Fiat Chrysler zahlt Tesla Hunderte Millionen Euro, um die Emissionsziele zu erreichen. Der 2020 Ford Explorer wird eine Plug-in-Hybrid-Version in Europa erhalten. Und Karma enthüllte einige Details seines überarbeiteten Revero für 2020. All dies und mehr in Green Car Reports.

Nach einer Razzia in den Büros deutscher Autohersteller im Jahr 2017 beschuldigten die europäischen Emissionsregulierungsbehörden VW, Daimler und BMW, Absprachen getroffen zu haben, um die Installation der effektivsten Emissionsausrüstung für ihre Gas- und Dieselfahrzeuge zu vermeiden.

Chrysler kündigte an, Tesla einen nicht näher bezeichneten Betrag in Höhe von Hunderten von Millionen Euro zu zahlen, um die Fahrzeugflotten der beiden Unternehmen in Europa zu bündeln und die Emissionsziele zu erreichen. Tesla verkauft regelmäßig verschiedene Emissionsgutschriften an andere Autohersteller. Dies ist jedoch das erste Mal, dass die gesamte Fahrzeugflotte, die es verkauft, mit einem anderen Autohersteller zusammengelegt wird.

Zusammen mit Benzin und konventionellen Hybridversionen seines neuen 2020 Explorer hat Ford letzte Woche in Europa eine neue Plug-in-Hybridversion des SUV eingeführt. Es gibt eine Vorschau auf den kommenden Lincoln Aviator Plug-In-Hybrid für die USA

Und Karma, das die Fortsetzung des ursprünglichen Fisker Karma bildet, enthüllte einige Aktualisierungen des Modells, das es jetzt Revero für das nächste Jahr nennt. Das aktualisierte Modell wird leistungsstärkere Elektromotoren haben und von einem von GM gelieferten Turbo-4 auf einen Turbo-3 von BMW umsteigen.

Während andere selbstfahrende Auto-Konkurrenten weltweit mehr Autos in Testflotten einführen, patentierte Apple ein System, mit dem selbstfahrende Autos den Reifenschlupf korrigieren können.

Schließlich führte eine neue Studie des IIHS 10.000 Todesfälle auf US-Autobahnen auf steigende Geschwindigkeitsbegrenzungen seit 1993 zurück.