Anonim

Da Länder von Indien bis Äthiopien Millionen von Bäumen pflanzen, um die globale Erwärmung zu bekämpfen, hat ein deutsches Unternehmen eine viel kleinere Idee.

Green City Solutions mit Sitz in Berlin plant, die Luft von lokalen Emissionen von Benzin- und Dieselmotoren zu reinigen, indem Millionen winziger Moosbäume in Städten gepflanzt werden.

Moos filtert ähnlich wie Bäume Schadstoffe sehr effektiv aus der Luft. Um diesen Prozess in bestimmten Stadtteilen zu beschleunigen, hat Green City Solutions eine riesige Parkbank entwickelt, auf der sich eine moosige Struktur mit ferngesteuerten Ventilatoren befindet, die den Luftstrom durch das Moos in besonders smogigen Stadtteilen beschleunigen können.

Zwei der Stadtbäume sind bereits in Oslo, Norwegen, in Betrieb. sowie in sechs verschiedenen Bahnhöfen in Deutschland. Das Unternehmen plant, im nächsten Jahr 15 seiner neuen Stadtbäume in Berlin mit Mitteln der Europäischen Kommission zu installieren.

Image

Green City Solutions Stadtbäume verwenden Moos, um Luft zu filtern

Image

Green City Solutions Stadtbäume verwenden Moos, um Luft zu filtern

Während Moos besonders wirksam ist, um die Arten von Stickoxiden und Partikeln herauszufiltern, die von Stadtbussen sowie Liefer- und Sanitär-LKWs und Diesel-Personenkraftwagen erzeugt werden, ist es auch besonders empfindlich gegenüber Wasser- und Lichtbedingungen.

Durch die Verbindung der City Tree-Bänke mit dem Internet kann Green City Solutions die Bewässerung fernsteuern, beispielsweise an besonders warmen Tagen. Sensoren am Stadtbaum überwachen den Zustand des Mooses und fordern an, was für sein Wachstum erforderlich ist.

Vor der Installation der Stadtbäume führt das Unternehmen eine umfassende Standortanalyse durch, um die Standorte zwischen stark verschmutzten Gebieten und solchen mit ausreichend Schatten für Moos auszugleichen. Städtische Schluchten auf Straßen zwischen hohen Gebäuden sind ideale Umgebungen.

Zusätzlich zur Luftreinigung bieten die Moos-Stadtbäume einen sehr lokalisierten Kühleffekt für diejenigen auf den Bänken, wenn die Ventilatoren eingeschaltet sind, indem sie Luft durch das kühle Moos ziehen. Der Effekt kann lokalisierte "Wärmeinseln" in Städten ansprechen.