Anonim

Audi zeigt, wie sehr futuristische Konzepte noch offroad-orientiert sein können. Tesla trägt "Plaid" auf der Strecke. Und VW zeigt Wandladegeräte passend zu seinen Elektroautos. Dies und mehr hier bei Green Car Reports.

Tesla gab am Mittwoch bekannt, dass ein Model S auf dem kalifornischen WeatherTech Raceway Laguna Seca einen neuen Streckenrekord aufgestellt hat. Es stellt sich heraus, dass das Auto, das es getan hat, etwas mehr ist als das, was Sie derzeit bei Tesla kaufen können. Der dreimotorige Antriebsstrang mit dem Namen „Plaid“ist etwa ein Jahr von der Produktion entfernt und wird für Modell S, Modell X und Roadster angeboten.

Audi zeigt, dass vollelektrische Fahrzeuge mit autonomen Fahrmodi nicht in bestehende Formate passen müssen. Das Frankfurter Auto-Show-Konzept AI: Trail macht sich mit einem radikal anderen Design auf den Weg.

Der Volvo XC40 Plug-in-Hybrid wird bereits in Großbritannien ausgeliefert. Hier in den USA wurde dies noch nicht als Teil des Produktplans bestätigt, aber eine vollelektrische Version des XC40 ist in Vorbereitung.

Volkswagen hat eine Reihe von Ladegeräten für seine ID-Elektroautos vorgestellt, darunter den ID 3, der Anfang dieser Woche in serienfertiger Form gezeigt wurde. Die Verfügbarkeit in den USA für diese ist noch nicht bestätigt.

Berichten zufolge hat Daimler ein vollelektrisches Leistungsmodell auf dem Weg durch seine AMG-Division. Aber sein CEO Ola Källenius ist sogar bereit zuzugeben, dass der Porsche Taycan eine neue Leistungsgrenze für Elektrofahrzeuge setzt.