Logo greencarsbox.com
Welches System ist von Zirrhose betroffen?
Welches System ist von Zirrhose betroffen?
Anonim

Bei einer Zirrhose verlangsamt Narbengewebe den Blutfluss durch die Leber. Mit der Zeit kann die Leber nicht mehr so ​​arbeiten, wie sie sollte. In schweren Fällen wird die Leber so stark geschädigt, dass sie nicht mehr funktioniert. Dies wird als Leberversagen bezeichnet.

Beeinflusst Zirrhose das Immunsystem?

Darüber hinaus führt Zirrhose zu einer Beeinträchtigung des Immunsystems mit der Unfähigkeit, den Wirt vor einer bakteriellen Infektion zu schützen, und einer fehlregulierten Aktivierung der Immunzellen.

Wirkt Zirrhose auf das Herz-Kreislauf-System?

Leberzirrhose ist mit schweren hämodynamischen Veränderungen verbunden, die eine hyperdynamische Zirkulation mit erhöhtem Herzzeitvolumen, erhöhter Herzfrequenz und reduziertem systemischem Gefäßwiderstand umfassen.

Auf welches Körpersystem wirkt sich eine Lebererkrankung aus?

Eine wichtige Funktion der Leber ist es, Giftstoffe im Körper unschädlich zu machen. Diese Substanzen können vom Körper hergestellt werden (Ammoniak) oder Substanzen, die Sie einnehmen (Medikamente). Wenn die Leber geschädigt ist, können sich diese "Gifte" im Blutkreislauf anreichern und die Funktion des Nervensystems beeinträchtigen

Wie wirkt sich Zirrhose auf das Nervensystem aus?

Hepatische Enzephalopathie ist eine Erkrankung des Nervensystems, die durch eine schwere Lebererkrankung verursacht wird. Wenn die Leber nicht richtig arbeitet, sammeln sich Giftstoffe im Blut an. Diese Toxine können ins Gehirn gelangen und die Gehirnfunktion beeinträchtigen. Menschen mit hepatischer Enzephalopathie scheinen verwirrt zu sein.

Zirrhose - Ursachen, Symptome, Diagnose, Behandlung, Pathologie

Beliebtes Thema