Logo greencarsbox.com
Wann Zytoplastenmembran entfernen?
Wann Zytoplastenmembran entfernen?
Anonim

Die freigelegte PTFE-Membran kann nicht-operativ entfernt werden nach mindestens 21 Tagen mit einer Gewebezange und einem Lokalanästhetikum; eine chirurgische Entfernung ist nicht erforderlich, wenn die Membran freiliegt.

Wann kann eine nicht resorbierbare Membran entfernt werden?

Nachteile nicht resorbierbarer Membranen

Obwohl PTFE-, e-PTFE- und Ti-PTFE-Membranen positive Heilungsergebnisse bei GBR veranschaulichen, gibt es mehrere Nachteile, die mit ihrer Verwendung verbunden sind. Nicht resorbierbare Membranen erfordern eine chirurgische Entfernung nach ausreichender Knochenregeneration, um eine Entzündungsreaktion zu minimieren.

Wann sollte die PTFE-Membran entfernt werden?

Die PTFE-Nähte, die eine minimale Entzündungsreaktion hervorrufen, werden für 10 bis 14 Tage an Ort und Stelle belassen. Abbildung 8. Die Membran wird nicht chirurgisch in 21–28 Tagen entfernt. Bei intakten Alveolen kann die Membran bereits nach 3 Wochen entfernt werden.

Wann sollte ein Membranknochentransplantat entfernt werden?

Wir werden die Heilung beurteilen und verbleibende Fäden und/oder Membranen entfernen in 2-4 Wochen Möglicherweise spüren Sie in den nächsten Tagen etwas hartes, knuspriges Material in Ihrem Mund. Wir überfüllen das Knochentransplantat mit der Erwartung, dass einiges aufgrund normaler Kräfte in Ihrem Mund verloren gehen wird.

Wie lange sollte eine Membran auf einem Knochentransplantat bleiben?

Eine Membran ist ein dünner Kollagenschwamm, der verwendet wird, um das Transplantat anfänglich zu bedecken. Dies hilft, das Transplantat zu stabilisieren. Es kommt sehr häufig vor, dass sich diese Membran innerhalb von 1-3 Tagen. löst

Entfernung der Zytoplastenmembran

Beliebtes Thema