Logo greencarsbox.com
Warum sind Bisphosphonate das Mittel der Wahl bei Osteoporose?
Warum sind Bisphosphonate das Mittel der Wahl bei Osteoporose?
Anonim

Bisphosphonate langsame Knochenresorption durch Verringerung der Osteoklastenfunktion. Viele Studien haben gezeigt, dass diese Medikamentenklasse die Knochendichte verbessern und das Frakturrisiko bei Patienten mit reduzierter Knochendichte reduzieren kann.

Warum werden Bisphosphonate bei Osteoporose eingesetzt?

Osteoporosebehandlungen haben gezeigt, die Knochenstärke zu erhöhen und das Frakturrisiko zu verringern. Die am häufigsten verwendeten Medikamente zur Behandlung von Osteoporose sind Bisphosphonate: stabile Analoga von natürlich vorkommendem anorganischem Pyrophosphat.

Wie wirksam sind Bisphosphonate bei Osteoporose?

Wirksamkeit von Bisphosphonaten zur Verringerung des Risikos osteoporotischer Frakturen. Im Random-Effects-Modell für alle Studien war die Anwendung von Bisphosphonat mit einem verringerten Risiko für osteoporosebedingte Frakturen verbunden (OR 0,62; 95 % KI 0,54 bis 0,71 P<0.001).

Was ist der Nutzen von Bisphosphonaten?

Bisphosphonate sind potente Inhibitoren von knochenresorbierenden Zellen (Osteoklasten) und sind von klinischem Nutzen bei einer Vielzahl von metabolischen Knochenerkrankungen, einschließlich Osteoporose, Morbus Paget des Knochens, Hyperkalzämie Bösartigkeit, Knochenmetastasen, multiples Myelom und bestimmte angeborene Pathologien wie …

Was ist Bisphosphonat und warum wurde es zur Vorbeugung von Osteoporose eingesetzt?

EINFÜHRUNG Osteoporose wird durch die kumulative Wirkung der Knochenresorption über die Knochenbildung hinaus verursacht. Bisphosphonate hemmen den Knochenabbau mit relativ geringen Nebenwirkungen. Daher werden sie häufig zur Vorbeugung von osteoporotischen Frakturen eingesetzt.

Osteoporose-Medikamente und Management | Welche Medikamente werden zur Behandlung von Osteoporose eingesetzt?

Beliebtes Thema