Logo greencarsbox.com
Was ist eine Anionenlücke?
Was ist eine Anionenlücke?
Anonim

Die Anionenlücke ist ein Wert, der aus den Ergebnissen mehrerer individueller medizinischer Labortests berechnet wird. Es kann mit den Ergebnissen eines Elektrolyt-Panels berichtet werden, das oft als Teil eines umfassenden Stoffwechsel-Panels durchgeführt wird.

Was sagt Ihnen die Anionenlücke?

Wofür wird es verwendet? Der Anionenlücken-Bluttest wird verwendet, um zu zeigen, ob Ihr Blut ein Ungleichgewicht an Elektrolyten oder zu viel oder zu wenig Säure aufweist Zu viel Säure im Blut wird als Azidose bezeichnet. Wenn Ihr Blut nicht genügend Säure enthält, leiden Sie möglicherweise an einer Erkrankung namens Alkalose.

Was sind Symptome einer geringen Anionenlücke?

Symptome eines Elektrolytungleichgewichts

  • Atemnot.
  • Übelkeit oder Erbrechen.
  • Ödem (Flüssigkeitsansammlung)
  • unnormaler Herzschlag.
  • Schwäche.
  • Verwirrung.

Was gilt als hohe Anionenlücke?

Eine Anionenlücke wird normalerweise als groß angesehen, wenn sie über 12 mEq/L liegt. Metabolische Azidose mit hoher Anionenlücke wird typischerweise durch vom Körper produzierte Säure verursacht. Seltener kann es durch die Einnahme von Methanol oder eine Überdosierung von Aspirin verursacht werden.

Was ist der normale Bereich für die Anionenlücke?

Normale Ergebnisse sind 3 bis 10 mEq/L, obwohl der Normalwert von Labor zu Labor variieren kann. Wenn Ihre Ergebnisse höher sind, kann dies bedeuten, dass Sie eine metabolische Azidose haben. Hypoalbuminämie bedeutet, dass Sie weniger Albuminprotein als normal haben. Wenn Sie diese Erkrankung haben, muss Ihr erwartetes normales Ergebnis niedriger sein.

unRemarkable Labs 26.10.21: AKI

Beliebtes Thema