Logo greencarsbox.com
Warum werden inaktive Elektroden verwendet?
Warum werden inaktive Elektroden verwendet?
Anonim

4. Es ist wichtig, in dieser Situation eine inerte Elektrode zu verwenden, weil sie nicht reagiert oder an der Reaktion in der Zelle teilnimmt, sondern lediglich eine Oberfläche bietet, auf der die Reaktion stattfinden kann.

Wann können Sie eine inaktive Elektrode verwenden?

Inerte Elektroden werden immer in der Elektrolyse verwendet, dem Prozess, der eine ionische Verbindung in ihre Elemente trennt. Beispielsweise erzeugt die Elektrolyse von Natriumchloridlösung Natrium und Chlor separat. Abbildung 02: Graphitelektrode ist ein Beispiel für eine inerte Elektrode.

Was ist eine inaktive Elektrode?

Inaktive/Inerte Elektroden sind Elektroden, die eher Elektronen übertragen als Ionen mit der wässrigen Lösung auszutauschen, in die sie eingetaucht sind. Sie nehmen an keiner chemischen Reaktion teil. Beispiel: Platinelektrode, Graphitelektrode.

Wozu dient eine inerte Elektrode?

Inerte Elektrode ist eine Elektrode, die nur als Quelle oder Senke für Elektronen dient, ohne eine chemische Rolle in der Elektrodenreaktion zu spielen Edelmetalle, Quecksilber und Kohlenstoff werden typischerweise als verwendet inerte Elektroden. Die Inertheit der Elektrode kann manchmal in Frage gestellt werden.

Woher wissen Sie, wann Sie eine inerte Elektrode verwenden müssen?

Eine inerte Elektrode wird benötigt, um die Elektronen zu leiten, ist aber nicht Teil der Redoxreaktion Eine inerte Elektrode (wie Pt oder C(gr)) benötigen Sie nur, wenn Sie Reaktanten können nicht als Elektrode fungieren (wie I2- und Ce-Ionen). Wenn Sie ein Metall wie Zn, Cu oder Ag haben, können Sie einfach das Metall verwenden.

Chemie - Elektrolyse (Inert- und Aktivelektroden)

Beliebtes Thema