Logo greencarsbox.com
Welcher Einlauf ist während der Schwangerschaft sicher?
Welcher Einlauf ist während der Schwangerschaft sicher?
Anonim

MICROLAX® Klistier hat sich als Abführmittel für Schwangere seit vielen Jahren bewährt und wird auch von Kindern unter 3 Jahren gut vertragen Jahre alt. Es wirkt lokal im Enddarm, sodass keine Auswirkungen auf Ihr ungeborenes Kind zu befürchten sind.

Welche Art von Einlauf ist während der Schwangerschaft sicher?

Die überwiegende Mehrheit der Geburtshelfer bevorzugt die Verwendung von Colace, Metamucil und Glycerin-Zäpfchen. Sie bevorzugen auch Citrucel, Fleets-Einläufe, Dulcolax-Zäpfchen und Leitungswasser-Einläufe, wenn auch nicht so oft wie die oben aufgeführten.

Was ist die sicherste Art des Einlaufs?

Lösungen auf Wasser- oder Ölbasis werden durch Ihr Rektum in den Darm injiziert, um betroffene Abfallstoffe auszuscheiden. Milde Einläufe wie Wasser oder Kochsalzlösung bergen das geringste Risiko, aber Sie sollten Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie einen zu Hause verwenden.

Was nützt ein Einlauf in der Schwangerschaft?

Es wurde auch angenommen, dass das Entleeren des Hintergangs mehr Platz für die Geburt des Babys schaffen, die Dauer der Wehen verkürzen und das Infektionsrisiko sowohl für die Mutter als auch für das Baby verringern würde. Es wurde auch angedeutet, dass es den Stuhlgang nach der Geburt reduzieren würde was bei Frauen oft Anlass zur Sorge gibt.

Tut ein Einlauf dem Baby weh?

Fragen Sie den Arzt oder Apotheker Ihres Kindes nach genauen Anweisungen. Ihr Kind mag den Einlauf als unangenehm empfinden, aber Einläufe tun normalerweise nicht weh.

Verstopfung Linderung in der Schwangerschaft | Von der Hebamme empfohlene Ernährungsvorschläge, Nahrungsergänzungsmittel und WARNZEICHEN

Beliebtes Thema